Vorstand

Dr. med. Reinhard Schneiderhan (Präsident)

Facharzt für Orthopädie, spezielle Schmerztherapie

Sportmedizin, Chirotherapie,
Physikalische Therapie,
Durchgangsarzt der Berufsgenossenschaft

Dr. Schneiderhan ist durch die Deutsche Gesellschaft für Schmerztherapie e.V. (DGS) als Algesiologe anerkannt.

1993 Niederlassung als Orthopäde nach klinischer Tätigkeit in orthopädischen Fachkliniken
1994 Fortbildung und Spezialisierung im Bereich ambulante orthopädische Schmerztherapie
1995 Genehmigung zur Behandlung chronischer Schmerzpatienten als einer der ersten Orthopäden Münchens im Rahmen des Ersatzkassenvertrages
Kontinuierliche Weiterbildung in ambulanter spezieller Schmerztherapie und stationärer minimalinvasiver Schmerztherapie Fortbildungsseminare im In- und Ausland und Hospitation in internationalen Schmerztherapieeinrichtungen und Schmerzkliniken.
1996 Abschluss der Akupunkturausbildung und Studienaufenthalte in internationalen Schmerztherapieeinrichtungen Workshop-Fortbildungen mit Therapieschwerpunkt minimalinvasive Methoden der Schmerztherapie
1997 Prüfung als erster Orthopäde Münchens für die Zulassung zur Behandlung chronischer Schmerzpatienten im Rahmen des Ersatzkassenvertrages. Anerkennung der Bezeichnung ‘Algesiologe der Deutschen Gesellschaft für Schmerztherapie e.V. (DGS)’
1998 Orthopädischer Leiter des Regionalzentrums der Deutschen Gesellschaft für Schmerztherapie e.V. (DGS) München
1999 Gründung der orthopädischen Praxisklinik Dr. Schneiderhan
2000 Ernennung zum Präsidenten der deutschen Wirbelsäulenliga e.V.
2004 Auszeichnung spezielle Schmerztherapie

Mitgliedschaften

  • World Institute of Pain
  • International Muskuloskeletal Laser Society (IMLAS)
  • Deutsche Gesellschaft zum Studium des Schmerzes (DGSS)
  • International Society for Minimal Intervention in Spinal Surgery (ISMISS)
  • International Spinal Injection Society (ISIS)
  • Deutsche Gesellschaft zur Schmerztherapie e.V. (DGS)

Internationale Kontakte

Dr. Schneiderhan unterhält enge Beziehungen zu namhaften internationalen Kollegen, die sich ebenso auf das Gebiet der Wirbelsäulenschmerztherapie spezialisiert haben. In regelmäßigen Abständen befindet er sich auf internationalen Kongressen bzw. zum Hospitieren und zum Erfahrungsaustausch in spezialisierten Einrichtungen, überwiegend in den USA. Gemeinsam mit unseren ausländischen Kollegen durchgeführte Studien und Kongresse führen zu einem regen Erfahrungsaustausch und zu aktuellen Weiterentwicklungen im Bereich der Schmerztherapie.

Zusammenarbeit

Kooperation mit internationalen Wirbelsäulentherapiespezialisten wie z.B. Prof. Gabor B. Racz, Departement of Anesthesiology – Texas Tech. University USA, und Dr. Ricardo Ruiz-Lopéz, Clinica del Dolor de Barcelona.

Weitere Informationen

  • Berufsbezeichnung: Arzt
  • Zuständige Berufsvertretungskörperschaft: Bayerische Landesärztekammer
  • Die Approbation wurde vom Freistaat Bayern erteilt
  • Die Berufsordnung für die Ärzte Bayern ist bei der Bayerischen Ärztekammer abrufbar